PeriRadikuläre Therapie (PRT)


Eine periradikuläre Therapie (PRT) ist eine Therapieform, bei welcher mit Hilfe von bildgebenden Verfahren, wie z.B. Röntgen oder Computer-Tomographie, Spritzen millimetergenau an erkrankte Körperstellen gesetzt werden können. Dadurch können der Einsatz von Schmerzmedikamenten und folglich auch deren Nebenwirkungen deutlich reduziert und eine rasche Reduktion von Schmerzen erreicht werden.

Die PRT wird unter anderem zur Behandlung von schmerzhaften Zuständen an der Wirbelsäule (Bandscheibenvorfälle, Ischiasreizungen, Facettengelenksarthrosen) erfolgreich eingesetzt.

Im Rahmen der durch die aktuelle Coronavirus-Epidemie erforderlichen Hygienemaßnahmen bitten wir Sie dringend, sich vor Besuch unserer Praxisräume mit uns telefonisch oder per Mail in Verbindung zu setzen, sofern Sie Kontakt mit Corona - infizierten Personen hatten oder Erkältungs- oder Krankheitssymptome aufweisen. Da dadurch ein deutlich erhöhtes Gesprächsaufkommen entsteht, nutzen Sie bitte, wenn dieses nicht auf Sie zutrifft, die Möglichkeit, einen Termin online zu vereinbaren, um lange Wartezeiten am Telefon zu vermeiden. Auch alle Ihre sonstigen Anfragen können Sie über das Kontaktformular auf unserer Homepage schnell und ohne Wartezeit an uns übermitteln.  


Wir stehen Ihnen in unserer Sprechstunde wieder zu den gewohnten Sprechzeiten zur Verfügung und haben alle empfohlenen Maßnahmen zur Infektionsverhütung ergriffen und umgesetzt.
Unsere ambulanten Operationen finden unverändert wie geplant statt.(Stand 12/2020)